HARN ANALYSE DETAILS

Was wird gemessen?

Bei der Harn-Analyse stehen folgende Untersuchungsvarianten zur Verfügung:

 

 

Harn-Basisprogramm (5 Elemente)

Messung von Zink (1. Element) im Spontan- bzw. Morgenharn

Messung von Blei, Aluminium, Cadmium und Quecksilber (2. – 5. Element) im Harn. Optional können Arsen, Kuper, Kalium oder andere Elemente auf Anfrage und Aufzahlung gemessen werden.

Preis: € 117,00 (inkl. 20% MwSt.) Harn-Basisprogramm
Sonderangebot: € 127,00 (inkl. 20% MwSt.) Harn-Basisprogramm samt Buch »Doc, … wir haben ein Problem!«.   Statt € 25,50 für das Buch von Dr. med. Gruber.

 

Harn-Einzelbestimmung

Aluminium, Blei, Cadmium, Calcium, Eisen, Kalium, Kupfer, Lithium, Magnesium, Mangan, Natrium, Quecksilber, Selen, Zink

Preis: € 35,00 (inkl. 20% MwSt.) je Element

Preis für Arsen: € 42,00 (inkl. 20% MwSt.)

Wird beim Harn-Basisprogramm eine Schwermetallbelastung diagnostiziert, ist die Anwendung einer nochmaligen Entgiftungsinfusion empfehlenswert. Die Infusion zur Entgiftung ist im Preisen nicht enthalten. Die Infusion – von einem Arzt verabreicht – kostet je nach Indikation € 70,00 oder € 86,00.

 

Versand

Bitte senden Sie die Probe bruchsicher und mit dem ausgefüllten Anmeldebogen an unsere Sammelstelle:

MB-Vertrieb/Spur-A-Min

A-1230 Wien, Schellenseegasse 59

 

Bezahlung

Auf Rechnung nur innerhalb Deutschlands oder Österreichs, wenn die Lieferadresse mit der Rechnungsadresse übereinstimmt. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Analyse zu begleichen.

Vorauskasse bei Ländern  aus dem EU-Raum  oder dem internationalen Ausland. Der Betrag ist ohne Abzug im Vorhinein (Banküberweisung, PayPal oder Kreditkarte) zu bezahlen.


Links

Durchführung der Harnanalyse
Anmeldebogen zur Harnanalyse (pdf)


Die auf dieser Webseite zur Verfügung gestellten Beiträge dienen ausschließlich Ihrer Information und sind ausschließlich dazu gedacht, einen Überblick zu geben, können keinesfalls professionelle ärztliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt ersetzen. Einsatz und Verwendung von Nahrungsergänzungsmittel, also Orthomolekularer Substanzen, sollte durch einen qualifizierten Arzt, Apotheker oder Therapeuten, der nachweislich der Orthomolekularen Therapie kundig ist, beraten werden. Informationen hier sind keinesfalls geeignet, um gesundheitliche Diagnosen zu stellen, zu behandeln oder vorzubeugen.

Medizinische Anfragen per eMail können nicht beantwortet werden.